Wurstsalat nach Elsässer

Wurstsalat nach Elsässer/Schweizer Art, klassisch

Für heiße Sommertage gibt es fast nichts besseres als einen Wurstsalat zum Essen. Ganz egal ob klassisch, Wurstsalat nach Elsässer Art oder andere Variationen, z. B. mit Paprika. Ein Wurstsalat klassisch ist schnell gemacht und günstig. Der einzigste “tricky” Teil ist die Salatsauce. Mit dieser steht und fällt der Geschmack.

Spart hier nicht an der Qualität der Zutaten, ein guter Essig sollte es mindestens sein. Beim Öl scheiden sich bestimmt die Geister, ich nehme ein neutrales Raps- oder Sonnenblumenöl. Ihr könnt aber auch mit dem Öl experimentiereren, nehme mal ein Erdnuss- (ist auch recht neutral im Geschmack) oder mal zu Teilen ein anders Öl z. B. Walnuss- oder Kräuteröl.

Wurstalat klassisch

Wurstsalat, klassisch oder Elsässer/Schweizer Art

Ganz egal ob klassisch, Wurstsalat nach Elsässer Art oder andere Variationen, z. B. mit Paprika. Ein Wurstsalat ist lecker, schnell gemacht und günstig. Viel Spass beim ausprobieren.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Gericht: einfach, Hauptgericht, Salat
Land & Region: deutsch
Keyword: Elsässer Wurstsalat, Salat, Schweizer Wurstsalat, Wurstsalat
Zutat: Pfeffer weiß, Salz, Senf, Zwiebeln
Portionen: 2 Portionen
Kalorien: 790kcal
Cost: 5

Zutaten

  • 300 g Lyoner
  • 20 g Rote Zwiebeln
  • 30 g Essiggurken
  • 2 g Schnittlauch frisch o. getrocknet

Salatsauce

  • 60 ml Rapsöl
  • 50 ml Balsamico hell
  • 2 g Salz
  • 2 g Brauner Zucker
  • 8 g Dijon Senf
  • 2 ml Zitronensaft frisch
  • 1 g Pfeffer schwarz frisch gemahlen

Variationen

  • 100 g Gouda in Scheiben

Anleitungen

  • Lyoner in feine Streifen schneiden, Gürckchen in Scheiben, die Rote Zwiebeln in feine Würfel
  • Gouda oder anderen Käse auch in Streifen schneiden.
  • Mit der vorbereiteten Salatsauce vermischen und mind. 2h im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden und kurz vor dem Servieren über den Salat streuen.

Salatsauce

  • Alle Zuaten für die Salatsauce, bis auf das Öl mischen, bis sich das Salz u. der Zucker aufgelöst haben.
  • Anschließend das Öl in feinem Strahl unterrühren. Am besten geht das z.b. mit einem Stabmixer.

Notizen

Grundsätzlich lässt sich das Rezept in allerlei Variationen abwandeln. Ersetzt den Käse mit Paprika und Ihr habe einen Wurstsalat mit Paprika.
Oder ersetzt das Öl zur Hälfte mit Walnussöl und streut ein paar gehackte Walnüsse über den Salat.
Denkbar ist auch den Essig z. B. mit Kräuteressig zu ersetzen.
Experimentiert und spielt einfach mit den Zutaten.

Nutrition

Serving: 280g | Calories: 790kcal | Carbohydrates: 5.57g | Protein: 23.3g | Fat: 71.4g | Saturated Fat: 6.66g | Sodium: 5660mg | Sugar: 6.03g
Ausprobiert?Markiere mit @meatwant oder #meatwant!