Puten Paprika Sauce mit Mais

Puten Paprika Sauce mit Mais

Pasta-Saucen müssen nicht immer zwangläufig mit Italien zu tun haben. Die Puten Paprika Sauce mit Mais ist so eine Nudel-Sauce.

Die Sauce mache ich jetzt seit ca. 30 Jahren immer mal wieder, leider fällt mir die Quelle nicht mehr ein. Es war in einer Zeitschrift von Anfang der 90er. Das Rezept hab ich bereits schon mehrfach auf diversen Seiten gefunden. Allererdings scheint es als ob es noch nie jemand, wirklich, gekocht hat.

Dort wird davon geschrieben mal soll die Putenstreifen in der Erdnussbutter anbraten. Das habe ich noch nie geschafft!
Die Erdnussbutter verläuft nicht und verbrennt eigentlich nur, was auch eigentlich logisch ist, da die Erdnussbutter zu 96% aus Erdnüssen besteht.

Deshalb wird hier die Erdnussbutter als würzenden Zutat verwendet und zum anbraten normale Butter. Natürlich könnt ihr auch ein neutrales Öl verwenden.

Puten Paprika Sauce mit Mais

Puten Mais Sauce mit Paprika

Schmackhafte Pasta/Nudel Sauce mit Pute, Paprika und Mais. Würzig und lecker.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Gericht: Geflügel, Hauptgericht
Land & Region: amerikanisch, mexicanisch
Keyword: Hähnchenbrust, Nudeln, Pasta, Pute, Sahne Sauce, Sauce
Zutat: Paprika, Putenbrust, Senf, Zwiebeln
Portionen: 4 Portionen
Kalorien: 245kcal

Zutaten

  • 150 g Putenbrust oder Hänchenbrust
  • 100 g Paprika rot gerne auch grüne oder mischen
  • 30 g Zwiebeln weiße oder auch Rote
  • 1 St. Konblauchzehe
  • 1 g Pfeffer schwarz
  • 4 g Salz
  • 5 g Petersilie frisch oder Schnittlauch
  • 20 g Erdnüsse ungesalzen oder auch Cashew
  • 20 g Butter
  • 20 g Erdnussbutter
  • 6 g Dijonsenf
  • 80 ml Sahne
  • 80 ml Geflügelbrühe oder Wasser
  • 100 g Maiskörner aus der Dose

Optional

Anleitungen

  • Putenfleisch in feine Streifen schneiden, Knoblauch fein hacken. Beide mit einer Prise frisch gemahlenem Schwarzen Pfeffer vermischen, leicht salzen und beiseite stellen.
  • Zwiebeln in kleine Würfel schneiden. Ebenso die Paprika. Frische Petersilie oder den Schnittlauch hacken. Optinal auch die Erdnüsse oder Cashews hacken.
  • Butter in ein Pfanne erhitzen. Darin die Zwiebelwürfel glasig schwitzen und das Puten-Geschnetztelte mit dem Knoblauch hinzugeben. Leicht Farbe nehmen lassen. Der Knoblauch sollte nicht verbrennen.
  • Die gebratenen Geflügelstreifen aus der Pfanne nehmen.
  • Den Paprika sowie die gehackten Erdnüsse oder Cashews in der verblieben Butter anbraten. Sollte keine Butter/Bratfett mehr vorhanden sein, gerne nochmal etwas in die Pfanne geben.
  • Die Paprika mit Brühe (Wasser ist auch ausreichend ggf. müsst ihr etwas mehr würzen) ablöschen, den Senf und die Erdnussbutter einrühren. Mit etwas Chili-Pulver (nach Geschmack) und Salz abschmecken. Solltet Ihr gesalzenen Nüsse verwenden nicht mehr salzen.
  • Nun die Maiskörner, gehackte Petersilie (etwas zurückhalten) und Sahne hinzugeben. Sauce kurz aufkochen.
  • Die gebratenen Putenstreifen hinzugeben und in der Sauce wieder warm werden lassen.
  • Gekochte Pasta (Spagetti, Taigatelle) in Teller anrichten, Sauce darübergeben und mit etwas Petersilie bestreuen.

Optional

  • Wer möchte kann noch etwas Parmesan über das Gericht hobeln.

Nutrition

Serving: 150g | Calories: 245kcal | Carbohydrates: 9.75g | Protein: 13.51g | Fat: 16.35g | Saturated Fat: 9.75g | Sodium: 3200mg | Sugar: 7.8g
Ausprobiert?Markiere mit @meatwant oder #meatwant!

Die Puten Paprika Sauce mit Mais schmeckt mit allen Nudelsorten, persönlich finde ich allerdings das die Sauce mit Spagetti am besten harmoniert.

Ich verwende dann gerne die No. 5 von Barilla die sind nicht zu dick und nicht zu dünn.

Für Fragen oder Anregungen könnt ihr mir natürlich gerne schreiben.